Blazer kombinieren: Die besten Styling-Tipps für den Garderobenklassiker

Blazer gehören zu absoluten Garderobenklassiker, weil sie einfach immer funktionieren: im Büro, im Alltag, am Abend, in der Freizeit. Und obwohl Blazer seit vielen Saisons in der Mode nicht mehr wegzudenken sind, stellt sich die Frage: Wie kann man einen Blazer kombinieren? Unsere besten Styling-Tipps und Outfit-Hacks erfährst du hier.

Blazer sind das modische Lieblingsstück vieler Fashion-Profis. Die Jacke ist sowohl modern als auch zeitlos, weshalb sie ein echtes Must-have ist. Auch wir bei ayen wissen um die vielen Vorteile von gut sitzenden Blazern, weshalb wir sie immer wieder in unsere Kollektionen integrieren – mal herbstlich aus Wolle oder luftig in hellen Farbtönen für die wärmeren Jahreszeiten. Feststeht nämlich: Man kann das ganze Jahr über Blazer kombinieren! Auf welche Stylings immer Verlass ist und mit welchem Trick das Blazer-Outfit noch schicker wirkt? Das verraten wir im Folgenden. 

Shoppe hier unsere aktuellen ayen Blazer:

Blazer kombinieren: Wie man das zeitlose Trend-Piece stylt

Blazer lassen sich chic, lässig, clean oder cool für jeden Anlass kombinieren. Und zwar so:

1. Blazer kombinieren: das Nummer-Sicher-Outfit

Es gibt einen Look mit den Trendjacken, der immer stilvoll aussieht und für so gut wie jeden Anlass eine “Nummer Sicher” ist. Die Zutaten dafür sind ein Blazer, eine lockere Hemdbluse, eine Straight Leg Jeans und Boots. Alles Modeklassiker, die in Kombination für einen zeitlos-coolen Look sorgen, mit dem du immer gut angezogen bist. Wichtig ist hier, dass alle Pieces einwandfrei sitzen und aus hochwertigen Materialien gefertigt sind. So kannst du dir eine nachhaltige Capsule Wardrobe aufbauen und hast schon das erste Styling in petto, auf das du dich bei wichtigen Meetings oder Dinner Dates immer verlassen kannst. Um für Variation zu sorgen, kannst du beispielsweise mit Blusen und Schuhen spielen – Combat Boots wirken lässig, Stiefel mit Absatz eleganter. 

2. Blazer kombinieren: die Taille betonen

Als Modetrend geben Oversize-Blazer seit einigen Saisons den Ton an. Zusätzlich gesellt sich ab der Herbst-/Wintersaison 2022/23 ein weiterer Schnitt dazu: taillierte Blazer. Sie legen den Fokus auf die meist schmalste Stelle des Körpers und definieren dadurch die Silhouette. Beim Blazer kombinieren solltest du der Taille also eine besondere Bühne schenken – beispielsweise mit einem schmalen Taillengürtel. Selbst locker geschnittene Blazer lassen sich damit taillieren und sorgen optisch für mehr Form. Als Gegenstück zur schmalen Taille unbedingt eine Wide Leg Pants oder einen lockeren Midirock kombinieren – damit fügst du dem Look seinen Coolness-Faktor hinzu!

3. Blazer kombinieren: Lässiges Jackenstyling

Das Spiel mit Oversize-Silhouetten ist auch beim Blazer kombinieren mehr als erwünscht und liegt im Trend. Um dem Blazer seine “strenge” Business-Note zu nehmen, eignet sich ein Modell mit lockerer Passform als Layering-Piece. Trage darunter etwa eine Hemdbluse, einen Rollkragenpullover oder sogar einen Cardigan. Die Faustformel lautet: je mehr Schichten, desto lässiger. 

4. Blazer kombinieren: Styling fürs Office

Der Blazer kommt ursprünglich aus der Herrenmode und wurde unter anderem von Yves Saint Laurent für Frauen adaptiert. Seinen klassischen und seriösen Charme hat der Blazer bis heute behalten – weshalb er das perfekte Power Piece fürs Büro ist. Zum Vorstellungsgespräch oder für wichtige Meetings – der Blazer ist genau die richtige Wahl, wenn du stark und selbstbewusst bei deinen Mitmenschen ankommen möchtest. Das liegt etwa an den Schulterpolstern, die dir optisch mehr Raum und Präsenz verleihen. Fürs Office kannst du klassisch einen Hosenanzug kombinieren; modern wird er mit einer Wide Leg Anzughose und einem T-Shirt statt einer Bluse unter dem Blazer. Ein schöner Stilbruch – der genauso powervoll wirkt! – entsteht wiederum zu einem Midirock und Stiefeletten.

5. Blazer kombinieren: Tipp für den Übergang

Es gibt viele Gründe, warum wir Blazer bei ayen so lieben. Neben den vielseitigen Styling-Möglichkeiten ist es auch der Capsule-Wardrobe-Gedanke, der den Trend so attraktiv macht. Ein Blazer kann nämlich das ganze Jahr über getragen werden und ist damit kein “Wegwerfprodukt”, sondern ein langlebiges und nachhaltiges Wardrobe Essential. Im Frühjahr und Herbst ersetzt der Blazer nämlich eine Übergangsjacke und ergänzt jedes Outfit von Hose bis Kleid mit einer Extraportion Eleganz und Style. Ein Allrounder, der einfach immer passt!